Über den Stein

Farben und Muster

Hier finden Sie die Vorschläge, wie man mit der Wahl der Wand- und Bodenbeläge aus hochwertigem dekorativem Naturstein ein angenehmes und entspannendes Ambiente schaffen kann. Mit den zahlreichen Farbnuancen und Bearbeitungen können Sie sowohl moderne als auch klassische Trends befolgen.

Lorem ipsum article 3
Die meisten Wand- und Bodenbeläge haben eine Mosaikstruktur. Die Steine sind auf ein Gitter befestigt und bilden kalibrierte Platten unterschiedlicher Größen. Die Größe der Platte hängt von dem Muster ab. Alle Platten unterliegen einer strengen Kontrolle und Kalibrierung. Es gibt Dutzende von verschiedenen Mustern (Formen) der Wand- und Bodenbeläge und wir bieten jeden von diesen Mustern in verschiedenen Sorten (Farben) des Natursteins. Die Muster bzw. Formen der Mosaike sind unterschiedlich, mit verschiedenen, glatt oder rau behandelten Oberflächen. 


HIER FINDEN SIE EINIGE SORTEN (FARBEN) DES NATURSTEINS:

Travertine: Der Travertine ist gekennzeichnet durch seine feine Lochung.

Beige Travertine ist eine beliebte Wahl für Einrichtungen, da es die Erstellung von sowohl modernen als auch rustikalen Ambiente ermöglicht. Man kann es mit zahlreichen anderen Farbnuancen im Raum kombinieren. Dieser Stein, der durch seine feine Lochung gekennzeichnet ist, ist auch für Außenbereiche geeignet.

Yellow Travertine (Gelber Travertine) ist für die spezifische gelbe Farbe, die nicht verblasst, bekannt. Es entstand im Prozess der Steinbildung wegen des Schwefels in der Luft. Dieser durch feine Lochung gekennzeichneter Stein ist für äußerliche Anwendung geeignet.

Noche Travertine (Brauner Travertine) ist ein Stein in braunen Tonen, der mit richtiger Beleuchtung ein äußerst warmes Ambiente schafft. Die charakteristische Farbe stellt die natürlichen Elemente noch mehr in Vordergrund. Dieser durch feine Lochung gekennzeichneter Stein ist für äußerliche Anwendung geeignet.

Sandstein

Rainbow: (Sandstein) ist ein Stein, der durch die typische Farbvariation und das Mischen von Farben, von Weiß und Beige, über Gelb-Orange nach Rot, gekennzeichnet ist.  Die Kontraststärke ändert sich je nach Steinblock, aus dem der Stein ausgeschnitten ist.  Strukturell gehört zu den meist porösen, gleichzeitig aber auch zu den leichtesten Steinen in unserem Angebot. Aufgrund dieser Eigenschaften ist dieser Steintyp für innere Räume geeignet.

Marmor: Der Marmor ist durch das Kristallisieren gekennzeichnet.

Alize: (Weißer Marmor) erkennt man nach seiner weißen Kristallstruktur. Der Stein hat lichtgraue Nuancen, gelegentlich erscheinen auch gelbe Töne. Wenn der Stein gemeißelt ist und deshalb eine grobe Oberfläche hat, sind in der Struktur farblose Kristalle stark sichtbar. Der Stein ist teilweise für Außeneinsatz geeignet.

Nesos Beige: (Beige Marmor) ist ein Marmor in leichten beigefarbenen Nuancen, die gelegentlich mit hellen, fast weißen Flecken ergänzt ist. So wie andere Marmore, hat auch dieser eine äußerst kompakte Struktur und glänzende Oberfläche. Wegen seiner ausgezeichneten Witterungsbeständigkeit ist er sowohl für Innen- als auch Außeneinsatz geeignet.

Maxima: (Grauer Marmor) erkennt man nach seiner grauen Kristallstruktur, die in weiße Nuancen überfließt. Die Kristalle betonen die Struktur und geben der Wand mit der richtigen Beleuchtung einen bläulichen Schein. Der Stein ist für Außeneinsatz geeignet.

Taurus Black: (Schwarzer Marmor) gehört zu den härtesten Marmoren. Seine Bearbeitung ist sehr anspruchsvoll, weshalb er in bestimmten Mosaikmustern nicht repräsentiert ist. Die schwarze Farbe scheint wegen der weißen strukturellen Flecken noch eleganter. Der Stein ist für Außeneinsatz geeignet.

Black Marble: (Schwarzer Marmor) gehört zu harten Steinen und ist deswegen für Außeneinsatz geeignet. In der kompakten schwarzen Struktur sieht man kleine farblose Kristalle, die dem Stein einen eleganten Look geben. 

Kalkstein

Lymra: (Kalkstein) gehört zur Gruppe von Steinen, die durch ihre ausdrucksvolle und klare weiße Farbe gekennzeichnet sind. Diese charakteristische kompakte weiße Struktur erzeugt mit der richtigen Beleuchtung der Wand einen cremigen Schein. In der Struktur findet man ausnahmsweise auch ein kleines orangefarbenes Oxid. Dieser Stein ist weich, porös und wasserabsorbierend, weshalb er meistens nur für innerliche Anwendung geeignet ist.  

Bazalt

Iris: (Basalt) ist ein dunkelgraues magmatisches Gestein, das im Prozess der raschen Abkühlung von Lava erstellt wurde. Er ist durch seine außergewöhnliche Härte gekennzeichnet, weshalb er auch witterungsbeständig ist und häufig für Pflasterung verwendet wird. Wegen seiner Härte ist die Bearbeitung dieses Steins sehr anspruchsvoll.

Onyx

Onyx ist eine seltene Sonderform von Quarz, die zu Halbedelsteinen gehört. Er ist durch eine breite Palette von Farben, die in Schichten oder Linien auftreten, gekennzeichnet. Weiße, gelbe, rotbraune bis dunkelbraune Farben sind oft transparent und lichtdurchlässig, womit sie den Raum eine neue Dimension geben.


DIE MUSTER (FORMEN) UNTERSCHEIDEN SICH DURCH IHRE DIMENSIONEN UND STRUKTUR. Einige sind für größere Räume geeignet (größere Dimensionen: Vico, Forli, Mini Riva, ...), während andere für kleinere Quadraturen ideal sind. Hier finden Sie einige Beispiele:

Forli: Das Muster besteht aus parallel gestapelten Steinen mit Dimensionen 9 x 3 cm. Das Muster erweitert den Raum visuell und gibt ihn einen gewissen Rustikalen Schein.

Roma: Das Muster besteht aus Steinstücken mit Dimensionen 5 x 2,5 cm, die in Paar gestapelt werden, einmal vertikal und einmal horizontal. Dieser Muster ist besonders für diejenige interessant, die die Dimensionen der Wand visuell nicht ändern möchten.

Verona: Das Muster besteht aus Würfeln des gemeißelten Steins mit Dimensionen 2,3 x 2,3 cm. Es gibt einen ordentlichen Look und ist für kleinere Räume geeignet.

Ferrara: Es besteht aus Würfeln und Quadern der gerade geschnittenen Steine mit Abmessungen 2,3 x 2,3 cm und in verschiedenen Tiefen. Für Ferrara ist es kennzeichnend, dass durch die Beleuchtung an der Wand ein besonderes Schattenspiel entsteht, durch das man den Eindruck bekommt, dass die Steine, die dem Licht näher sind, kleiner aussehen als die, die weiter entfernt sind.

Fabro: Ein Mosaik aus gerade geschnittenen Steinen in neun verschiedenen Dimensionen. Erzeugt einen modernen Look.

Brunello: Das Design ähnelt dem Muster Fabro, besteht aber aus gerade geschnittenen Steinen in nur drei verschiedenen Dimensionen. Die Steine sind in eine flache Platte gelegt.

Albi: Das Muster ähnelt dem Muster Brunello, besteht aber aus Elementen in größeren Dimensionen. 

Garda: Die weiche Bearbeitung der Steinoberfläche gibt das Gefühl der Zärtlichkeit und Eleganz. Jeder Stein ist durch Sandstrahlen von drei Seiten zusätzlich bearbeitet, um scharfe Kanten, die bei Schruppbearbeitung des Steins entstehen, zu vermeiden. 

Lago: Das Muster ähnelt dem Modell Garda, mit dem Unterschied, dass die Oberfläche eben bearbeitet ist.

Salerno: Das renommierteste und technisch anspruchsvollste Muster in unserem Angebot. Es besteht aus Halbrollen, die längs und quer gestapelt sind. Leste erweckt den Eindruck eines Gewebes und gibt den Raum eine höchst moderne Atmosphäre.

Capri: Das Muster erzeugt wegen der Ähnlichkeit zu Küstensteinen eine angenehme und entspannte Atmosphäre. Wegen der ungefähr gleichen Steinstärke ist es sowohl für Böden als auch für Wände geeignet.

Riva, Mini Riva: Die grobe Oberflächenstruktur dieses Musters spiegelt einen klassischen rustikalen Stil wider und gibt den Raum den Eindruck von milder Schärfe.

Bari: Das Muster ist besonders für große Flächen geeignet. Seine Größe hinterlässt einen starken Eindruck im Raum.

Taranto: Die geraden Linien geben den Raum ein Gefühl von Ordentlichkeit und Eleganz.

Palermo: Parallel und versetzt gelegte Steine im Muster vergrößern den Raum visuell.
go_top